Adressen in der Nähe


  • Hintzen Logistik GmbH

    Transport und Logistik in
    52249 - Eschweiler

    Mehr erfahren
  • Part Load Alliance GmbH

    Speditionskooperation in
    52249 - Eschweiler

    Mehr erfahren
  • Ignacio de la Concepción Pérez

    Transport und Logistik in
    46240 - Carlet

    Mehr erfahren
  • KOHLMEIER Spedition & Logistik GmbH

    Transport und Logistik in
    56070 - Koblenz

    Mehr erfahren

Sehr gerne, wenn Sie ein Spediteur sind und im Bereich Transport, Logistik oder in der Lagerung tätig sind. Werden Sie hier von der verladenden Wirtschaft gefunden.

Wir freuen uns auch über jeden Eintrag einer Speditionskooperation. Dazu können Sie beim Eintrag die Klassifikation „Speditionskooperation“ wählen und so besser gefunden werden.

In beiden Fällen können Sie sich kostenlos als Basispartner oder kostenpflichtig als Premiumpartner bei Spediteur.de anmelden.

Der Basiseintrag ist kostenlos. Der Premiumeintrag kostet 10,00 EUR im Monat und muss jeweils für ein Jahr im Voraus bezahlt werden. Die Bezahlung erfolgt per Rechnung (zuzüglich 5,00 EUR Bearbeitungsgebühr) oder über Ihr PayPal Konto.

Der Premiumeintrag beinhaltet folgende Vorteile:

  • Bevorzugte Anzeige auf der Startseite.
  • In der Ergebnisliste wird Ihre Firma hervorgehoben und oberhalb platziert.
  • Sie können Ihr Logo (Format: 360x310px) und ein Bild (Format: 750x310px) in Ihrer Anzeigeseite einbinden.

Die Logistikbranche gehört zu den wichtigsten Branchen einer gut funktionierenden Wirtschaft. Alleine in Deutschland arbeiten über 2,8 Millionen Menschen in der Logistikbranche, Tendenz steigend. Dabei ist das Leistungsangebot der Speditions- und Logistikbetriebe vielfältig. Die Branche kennt die wesentlichen Bereiche Landverkehr, Internationale Spedition, Luftfrachtspedition, Seehafenspedition, Logistik, Lager- und Distributionslogistik und die Gefahrgutlogistik. Doch das Angebot ist noch viel größer. Deshalb stellt sich der Kunde die Frage, welcher Spediteur ist für mich richtig ? Über Spediteur.de kann Ihr Kunde oder zukünftiger Kunde Sie finden. Eine gute Leistung alleine reicht nicht, wenn man Sie nicht kennt. Tragen Sie sich ein!

Für Abwicklung von Sendungen über Transportnetzwerke (z.B. Kooperationen) oder auch bei bilateralen Direktverkehren benötigt man eine eindeutige Sendungs-ID. Dies wird von den jeweiligen Netzwerken bereits jahrelang erfolgreich praktiziert. Jedoch hat jedes Netzwerk sein eigenes System und ist somit nicht mit anderen kompatibel.

Der Gedanke der NOCL ist nun dies zu vereinheitlichen. Damit hat ein Spediteur, der in mehreren Netzwerken tätig ist, immer die gleiche NOCL – Number of consignment location- (z.B. Depotnummer). Die erleichtert nicht nur den Alltag für die Disponenten sondern vereinfacht auch den Sendungsaustausch zwischen Netzwerken.

Die NOCL ist die Basisnummer der NOC (Number of consignment). Die Vorteile der NOCL sind:

  • Höhere Transparenz im gesamten Transportverlauf.
  • Reduzierte Fehlerquote durch eindeutige Zuordnung.
  • Kosteneinsparung durch geringeren Suchaufwand.

DIE NOC arbeitet nur auf Sendungsebene. Für die Packstückebene (z.B. Paletten oder Kisten) gibt es bereits einheitlich etablierte Standards.

Die Ihnen zugewiesene NOCL, also die Basisnummer mit der Sie dann selber Ihre NOC – Number of consignment - erzeugen können, ist kostenlos. Sie bezahlen dafür keine einmalige Kosten und auch keine laufende Kosten.

Aus der spediteur.de-Datenbank bekommen Sie die NOCL exklusiv zugeordnet. Wir können aber nicht garantieren, dass ein anderes System oder ein anderes Unternehmen die gleiche Syntax oder sogar die gleiche Nummer verwendet. Dafür übernimmt spediteur.de keine Garantie.

Ja, das ist sogar gewünscht. Es wäre doch für den Spediteur, der mehreren Kooperationen angehört, einfacher, wenn er überall die gleiche Depot-Nummer hätte. So könnte es auch bei einem Zusammenschluss von Kooperationen notwendig werden, dass man sich auf ein System von Depot-Nummern einigt, um keine Doppelungen zu haben.

Auf Wunsch können Sie Ihre Kooperationssoftware auch über eine APISchnittstelle an spediteur.de anschließen. Dann können Sie z.B. die Depot-Nr. weiterhin aus Ihrer Anwendung erzeugen. Bitte fragen Sie uns.